COMSATBw-1 seit einem Jahr erfolgreich im Betrieb

Ottobrunn, 11.10.2010

Der 2,4 Tonnen schwere militärische Kommunikationssatellit COMSATBw-1 wurde am 01. Oktober 2009 gestartet.

An Bord einer Ariane 5 hob dieser um 23:59 MESZ vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou (Französisch Guyana) zu seiner 15-jährigen Mission ab.Vor genau einem Jahr erreichte er die festgelegte Position in einer geostationären Umlaufbahn. Nach Abschluss der umfangreichen Tests wurde COMSATBw-1 am 23. November 2009 an den Kunden Bundeswehr ausgeliefert ("In-Orbit-Delivery"). Seit dieser Zeit befindet sich COMSATBw-1 in der operativen Nutzung bei der Bundeswehr zur Deckung des dringenden Kommunikationsbedarfes und alle Systeme arbeiten fehlerlos.

COMSATBw-1 wurde wenige Monate später ergänzt durch den baugleichen COMSATBw-2. Auch dieser Satellit befindet sich bereits im Regelflugbetrieb und erfüllt seither alle Anforderungen. Mit der Übergabe des zweiten Satelliten COMSATBw-2 an die Bundeswehr am 08. Juli 2010 hat MilSat Services den Aufbau des militärischen Raumsegments im Programm SATCOMBw Stufe 2 erfolgreich abgeschlossen.

Foto: MilSat Services GmbH